Ergebnisse 1 – 12 von 30 werden angezeigt

Westernstyle (lehmbraun)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Kroko (schwarz)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Westernstyle (schokobraun)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Rochen (ozeanblau)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Rochen (eisengrau)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Schlange (schwarz)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Kroko (graubeige)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Westernstyle (schwarz)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Kroko (braungrau)

32 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Geprägte Ledergürtel

Ihr augenscheinlichstes Element erhalten diese hochwertigen Stücke durch die von Hand vorgenommene Punzierung. Bei dieser Technik erstellen die Verarbeiter eine Art Relief. Sie schlagen eine dreidimensionale Vertiefung in die Oberfläche ein, wobei sie die Struktur bei jedem einzelnen Gürtel wieder neu setzen, was für eine einzigartige Individualität sorgt. Dazu gehört eine ausgezeichnete Kenntnis über die Qualität und Beschaffenheit des Materials. Das Punzieren ist eine alte Lederbearbeitungstechnik, die es erlaubt, die Oberfläche mit einer beliebigen Struktur auszustatten.
Bei diesem Vorgang wird das Material zuvor leicht angefeuchtet. Dann erfolgt die Bearbeitung auf einem Stein mit dem Punziereisen, das auf seiner Kopfseite eine Struktur, ein Relief oder ein Ornament trägt. Es wird mit dem Hammer leicht federnd geschlagen, wobei das Eisen einen dauerhaften Abdruck hinterlässt, sodass aus verschiedenen Punzen herrliche Strukturen entstehen. Die Prägung verbleibt dauerhaft auf dem Gürtel. Das Leder behält seine Form, nachdem es auf diese Weise geprägt wurde. Mehr zu geprägtem Leder ist in unserem Lexikon zu erfahren.

Der geprägte Gürtel als Geschenk

Wer ein ausgefallenes Geschenk sucht, kann sich für so einen Gürtel mit Prägung entscheiden, der insgesamt sehr hochwertig wirkt und mit seiner ausgezeichneten Kunstfertigkeit besticht. Das feine Zubehör zu den Jeans oder dem Mantel tragen Damen und Herren auch zu festlichen Anlässen. Das Outfit wirkt damit wahlweise stylish oder eher dezent, es rundet den Business-Look ab und ist gleichzeitig ein Statement in der Casual Fashion. Zudem ist das Leder vom Rind sehr stabil. Es wird nicht umsonst am häufigsten eingesetzt: Rund 65 bis 71 % aller Lederarten stammen von Rindern. Wenn das Leder geprägt wurde, verändert das auf angenehme Weise auch seine Haptik: Der Gürtel fasst sich durch die Prägung etwas griffiger an. Die Oberfläche bleibt jedoch trotz der Prägung natürlich und lebendig, auch wenn sie neu strukturiert wurde.

Passende Schnallen zum geprägten Ledergürtel

Die Prägung ist ein augenscheinliches Merkmal dieser hochwertigen Ledergürtel. Wer noch mehr Individualität wünscht, schaut sich unsere Gürtelschnallen an, die es in den verschiedensten Styles gibt. Leder, das zuvor geprägt wurde, erhält durch sie einen besonderen, sehr akzentuierten Touch. Fashionistas und sehr modebewusste Herren wählen eine Schnalle, die zur Prägung ihres Ledergürtels passt.